19 April 2024

Sanidin Park: Knochenpferd und Wildtier finden – Lösung Zelda TotK

4 min read

In The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom gibt es unterschiedlichste Nebenaufgaben, die zum Grübeln und Rätseln einladen.

In dieser Lösung verraten wir euch alles über die Nebenquest: Die Bitte des Stallarbeiters. Ihr erfahrt, wo ihr die Quest finden und wo ihr schließlich nach dem Knochenpferd im Sanidin-Park und einem Wildtier suchen müsst. Es wird spannend!

A lire en complément : Nem o TweetDeck escapou! Rede social também mudou de nome

Rätsel im Sanidin-Park: Wo starte ich?

Wo finde ich die Quest: Die Bitte des Stallarbeiters? Die zugehörige Quest findet ihr im Süden von Hyrule. Startet beim Turm in der Ebene von Hyrule und springt in die Luft. Nun könnt ihr im Südwesten über die Arena-Ruine fliegen, um schließlich zum sogenannten Stall der Ebene zu gelangen.

Fundort der Quest. © Nintendo/

Falls ihr den Tsutsu-um-Schrein freigeschaltet habt, der sich direkt unterhalb vom Stall der Ebene befindet, könnt ihr natürlich auch hier starten und eben zum Stall laufen. Das wäre der schnellste Weg.

Cela peut vous intéresser : Balacera cerca de puente internacional deja un muerto – La Verdad

Draußen bei den Pferden findet ihr einen Mann namens Todor. Sprecht mit ihm und die Quest geht los!

Nebenquest: Die Bitte des Stallarbeiters

Wie können wir Todor helfen? Die Sache ist ganz simpel. Es gibt Gerüchte um ein sagenumwobenen Knochenpferd, das sein Unwesen im Sanidin-Park treibt. Es soll jede Nacht erscheinen und spuken.

Unser Ziel ist es, das Knochenpferd zu finden. Denn ihr ahnt es bereits, Todor möchte das Knochenpferd gerne einmal sehen. Deshalb ist es an uns, den Sagenspuk aufzudecken.

Sanidin-Park: Fundort von Knochenpferd

Nun gilt es, erst einmal den Sanidin-Park zu finden. Der Fundort ist ganz einfach zu erreichen. Bewegt euch vom Stall aus gen Norden. Reitet einfach die Straße entlang, dann kommt ihr sicher zum Ziel.

Fundort von Knochenpferd. © Nintendo/

Es geht einmal über die Manhala-Brücke und dann scharf rechts, damit ihr wieder auf dem richtigen Weg seid. Der Park befindet sich direkt nördlich vom Salphura-Hügel.

Hier seht ihr nun den Park und mitten drin eine große Pferdestatue. Ihr seid also schon in der Nähe des Ziels.

Sucht nun westlich der Statue nach einem Knochenpferd, sobald die Nacht hereinbricht. Es reicht nicht, wenn ihr nur ein Foto von dem Pferd schießt, ihr müsst aufsitzen und es nach Todor bringen.

Ist das etwa ein.. Knochenpferd? © Nintendo/

Seid hier jedoch extrem vorsichtig, da das Knochenpferd sofort davonläuft, wenn ihr auch nur den kleinsten Murks von euch gebt. Ihr müsst zum Schleicher werden!

Schleicht euch an das Knochenpferd an! © Nintendo/

Aber wenn ihr leise und langsam genug vorgeht, klappt es schließlich. Zur Not könnt ihr die Ninja-Rüstung oder die Yiga-Rüstung auspacken, dann aber mit Sicherheit.

Was gibt es für eine Belohnung?

Wenn ihr das Pferd bei Todor vorgezeigt habt, ist er euch zu Dank verpflichtet und spendiert euch 1x Violetter Rubin. Der ist insgesamt 50 Rubine wert.

Obendrein gibt es noch 1x Stallpunkt als kleines Extra obendrauf.

Kann ich das Pferd behalten? Nein, ihr könnt das Knochenpferd nicht wie ein normales Pferd registrieren. Es verschwindet im Morgengrauen.

Die Bitte des Stallarbeiters Teil 2

Die Quest ist an dieser Stelle noch nicht vorbei. Sie geht in eine zweite Runde. Todor bittet uns, ihn ein Reittier zu zeigen, das kein Pferd ist. Er spricht zum Beispiel von einem Rotwild oder Bären.

Nun gilt es also, eines dieser liebreizenden Geschöpfe ausfindig zu machen. Aber wo beginnen wir mit der Suche?

Berghirsch, wir kommen! © Nintendo/

Ihr findet einen Berghirsch direkt um die Ecke. Schaut mal im kleinen Wald nördlich des Stalls vorbei. Hier findet ihr ein großes Wild mit einem Geweih. Das eignet sich für unsere Quest.

Wie fange ich einen Berghirsch?

Um den Stallmitarbeiter zu begeistern, reicht es also, wenn ihr dem Berghirsch direkt um die Ecke einen Besuch abstattet. Und es ist im Grunde ganz einfach zu fangen.

Rennt einfach mitten in den Wald wie ein Bekloppter. Und dann in Richtung Schlucht, denn unser tierischer Freund nimmt immer den gleichen Fluchtweg. Der Berghirsch versucht es immer kurz in Richtung Klippe und haut dann gen Norden ab.

Fundort von Berghirsch mit Fluchtroute. Wartet bei den x-Markierungen. © Nintendo/

Lauft hinterher oder schneidet dem Berghirsch den Weg ab, wenn er fliehen will. Ein Spurttrank hilft in der Not weiter.

Wenn ihr dann ganz nahe am Berghirsch dran seid, könnt ihr wie bei einem Pferd mit der A-Taste sofort aufsitzen. Es ist im Grunde ganz einfach, wenn ihr nahe genug herankommt.

Reitet dann direkt zu Todor und zeigt ihm euren neusten Fund.

Welche Belohnung gibt es?

Auch für das Vorzeigen des Berghirsches bekommt ihr einen saftigen Lohn. Und zwar 1x Silberner Rubin, der im Grunde ganze 100 Rubine wert ist.

Und auch hier gibt es noch einmal einen Stallpunkt dazu, die ihr bei allen Ställen gegen nette Prämien eintauschen könnt.

Kann ich den Berghirsch zähmen? Nein, wie beim Knochenpferd gibt es keine Möglichkeit, so einen Berghirsch zu zähmen und dauerhaft zu behalten. Wenn ihr absteigt, zieht es sofort von dannen.

Falls ihr noch mehr Hilfen benötigt und in The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom stagniert, dürfte euch unsere Komplettlösung mit Sicherheit dienlich sein.

Hier warten wertvolle Tipps und Tricks zum Spiel, die wir übersichtlich zusammengefasst haben. Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß mit dem tollen Game!